Warenkorb 0 Artikel : 0.00 € zur Kasse

Maishähnchenbrust mit Speck, Höri-Bülle und neuen Kartoffeln

Zutaten

4 StückMaishähnchenbrust mit Knochen
1/2 LSpätburgunder
1 kleineGemüsezwiebel in Würfel
100 gFrühstücksspeck gewürfelt
200 gSteinchampignons geviertelt
600 gneue Kartoffeln
Pfeffer, Salz, Tomatenmark, Rapsöl
Schnittlauch, Butter und Speisestärke
1 GlasHöri-Bülle mit Apfel-Quittenbalsamessig 520 g
2 Eßl.Basilikum-Kräuterpaste
oder 3 Gl. 195 gHöri-Bülle mit Apfel-Quittenbalsamessig

Für 4 Personen:
Die Maishähnchebrüste in drei Teile teilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln im Salzwasser kochen. Die Hähnchenbrüste in einem Topf im Öl von beiden Seiten anbraten, dann aus dem Topf nehmen, Zwiebelwürfel und Speckstreifen zugeben, mit Tomatenmark tomatisieren und mit etwas Rotwein ablöschen, einkochen lassen und diesen Vorgang zweimal wiederholen. Dann den restlichen Rotwein auffüllen und die Hähnchenbrüste und die Champignons zugeben, im Backofen bei 160 ° 20 min schmoren. Die Höri-Bülle zugeben und nochmals 10 min schmoren. Die Kartoffeln in gleichgroße Stücke schneiden und in frischer Butter goldgelb braten. Anschließend Basilikum-Kräuterpaste unterheben. Die Sauce mit etwas Speisestärke abbinden und abschmecken.